Produktverantwortung ist uns wichtig

Wir wollen Ihnen immer einwandfreie Produkte für jeden Anwendungszweck liefern. Daher kommen wir regelmäßig der Aufforderung von Agroscope – Institut für Nutztierwissenschaften (INT) nach, unsere Produkte dort intensiv prüfen zu lassen. Unsere Prüfberichte finden Sie nachfolgend.

HINTERGRUND

Um 1850 wurden die ersten Dünge­mittel eingesetzt: Phos­phate und Guano. Um die Kund­schaft vor Fäl­schungen zu be­wahren, wurden in Europa die ersten Analyse- und Kon­troll-Labors aus der Taufe gehoben. Mit dem Wissen über die Dünge­mittel­zusammen­setzung kam der Wunsch nach opti­maler Dosierung. Jede Kultur­pflanzen­art hat ihre eigenen Be­dürf­nisse, und auch jeder Boden­typ braucht eine an­ge­passte Dosierung. Die Chemie und die Physik des Bodens gewannen dadurch an Wich­tig­keit. Darüber hinaus begann man die Zu­sammen­setzung und Nähr­stoff­gehalt von Futter­pflanzen für die Nutz­tiere zu untersuchen. Ins­beson­dere erforderte die Er­forsch­ung der Ver­dau­bar­keit schon zu Beginn des zwanzigsten Jahr­hunderts feine Analyse­methoden. Damit kam es zur Grün­dung der Eid­genössischen Forschungs­anstalten.

Mehr Informationen:

logo_BWL-Bundesamt-fuer-Landwirtschaft_realchemie_de_logo_suisse

AGROSCOPE - SCHWEIZER FORSCHUNG FÜR LANDWIRTSCHAFT, ERNÄHRNUNG UND UMWELT

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung und ist dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) angegliedert. Agroscope leistet einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft sowie eine intakte Umwelt und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

Die Forschung erfolgt entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft. Ziele sind eine wettbewerbsfähige und multifunktionale Landwirtschaft, hochwertige Lebensmittel für eine gesunde Ernährung sowie eine intakte Umwelt. Dabei richtet sich die Forschungsanstalt auf die Bedürfnisse ihrer Leistungsempfänger aus.

Mehr Informationen finden Sie hier.

DAS INSTITUT FÜR NUTZTIERWISSENSCHAFTEN (INT)

Das Institut für Nutztierwissenschaften INT ist das Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Ernährung landwirtschaftlicher Nutztiere in der Schweiz. Unter dem Thema Fütterung finden Landwirte, Futtermittelhersteller, Tierärzte, Agronomen, Umweltwissenschaftler und weitere Interessierte eine kurze Übersicht zu den Nutztierarten Milchkuh, Mutterkuh, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde, während das Kapitel Fütterungsempfehlungen (Grünes und Gelbes Buch) unter Futtermitteldatenbank (passwortgeschützt) näher auf den Nähr- und Mineralstoffbedarfbedarf dieser Tiere eingeht.

Alle Realchemie-Produkte befinden sich in den jeweils amtlich genehmigten aus­ländischen Original­ver­packungen und erfüllen damit auch diese Bedingung des Schweizer PSMV.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Laboranalysen von Agroscope

DOWNLOAD SAATGUT PRÜFBERICHTE

DOWNLOAD PFLANZENSCHUTZ PRÜFBERICHTE